BEMER Gefäßtherapie

Physikalische Gefäßtherapie BEMER

Bei uns ist es auch möglich BEMER – Physikalische Gefäßtherapie anzuwenden. Anwendungsbereiche sind sehr vielfältig.

Die PHYSIKALISCHE GEFÄSSTHERAPIE BEMER erhöht die allgemeine Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens durch einen verbesserten Stoffaustausch zwischen Blut und Gewebezellen:

Gesteigerter Nährstofftransport und erhöhte Sauerstoffausschöpfung sowie vermehrter Abtransport von Stoffwechselendprodukten.

Unterstützung von Restitutions- und Regenerationsprozessen, z.B. bei verzögerter bzw. gestörter Wundheilung, bei Rehabilitation und anderen durch gestörte Mikrozirkulation verursachte Leiden.

Unterstützung körpereigener Regulations- und Abwehrmechanismen und besserer Transport von Medikamenten durch den Blutkreislauf.

Günstigere Randbedingungen für einen ungehinderten Ablauf von Immunreaktionen, was insbesondere bei älteren Menschen zur Verminderung der Infektanfälligkeit beitragen kann.

Regelmäßig finden Informationsveranstaltungen statt, wo über diese Therapieform ein Vortrag gehalten wird. Bei näherem Interesse können Sie sich zu einer Untersuchung anmelden. Dann würde auch ein individuelles Therapieprogramm besprochen.

Mehrmals wöchentlich würden Sie dann ca. 10 bis 20 Minuten auf einer Matte liegen, die ein spezifisches biodynamisch definiertes Reizsignal mittels eines elektromagnetischen Feldes sehr geringer Flussdichte abgibt. Wie sie merken, klingt das alles eher kompliziert. Sie bekommen natürlich alle nötigen Informationen.

Fragen Sie uns, wir helfen gerne weiter!