Physikalische Anwendungen

Physikalische Anwendungen

Als Ergänzung zu Massagen oder zur Manuellen Therapie werden Anwendungen verordnet wie:

  • Elektrotherapie (ET) z.B. Reizstrombehandlung oder Sono-Simultan-Verfahren,
  • Wärme-Packungen auch mit Naturmoor (WPN),
  • Heißluft (WHL),
  • heiße Rolle (HR),
  • Ultraschall (US),
  • Kältetherapie (KT) z.B. Eisanwendungen zur Verbesserung der Durchblutung