Bobath

Bobath

Behandlungen bei Erkrankungen des Nervensystems

Dies ist eine Therapiemethode zur Normalisierung der Muskelspannungszustände beim Wiedererlernen alltagsbezogener Aktivitäten z.B. bei Schlaganfall, Querschnittslähmungen, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson u.v.m.

Die sogenannten Bobath-Therapeuten haben dafür eine besondere Fortbildung gemacht.

Diese Behandlungsmethode wurde von einer Frau Bobath entwickelt, daher der Name. Ärzte nutzen dafür als Kürzel z.B. KG auf neurophysiologischer Grundlage, KG-ZNS, oder KBE auf dem Rezept.

Hausbesuche sind bei dieser Verordnung möglich für Patienten, die das Haus nicht verlassen können. Der Arzt kann das, wenn nötig, auf dem Rezept vermerken.